Verlängerte Serviceintervalle sparen Geld und erhöhen den Nutzungsgrad

 

+ Niedrigere Servicekosten

+ Mehr Produktionszeit

+ Aktualisierte Maschine

+ Vorbeugender Service

+ Höherer techn. Nutzungsgrad

 

Dank unserer verlängerten Serviceintervalle sparen Sie viel Geld, denn Wartung und Service sind kostengünstiger, die Ausfallzeiten verkürzen sich. Die Maschinen können also mehr produzieren, damit steigt der technische Nutzungsgrad.

 

Verlängerte Serviceintervalle bedeuten, dass zwischen den Serviceterminen 750 Stunden liegen statt 500, und dies gilt für alle Modelle mit FT4-Motor*. Verlängerte Serviceintervalle setzen die Ausführung der Servicearbeiten in unseren autorisierten Servicewerkstätten voraus, damit die entsprechenden Garantien und vertraglichen Vereinbarungen gelten.

 

Gegenüberstellung des F15D für 15 000 Betriebsstunden

 

Gegenüberstellung des H21D für 15 000 Betriebsstunden

 

Denn neben den reinen Kosteneinsparungen können Sie nochmal ca. 81 Stunden berücksichtigen, während denen die Maschine produzieren kann statt zwecks Service stillzustehen. Außerdem garantiert die Ausführung durch einen autorisierten, geschulten Mechaniker, dass Ihre Maschine stets einwandfrei gewartet und mit den neuesten werkseitigen Updates nachgerüstet wird.

 

* Bis 1500 Std. erfolgt der Service alle 100, 500, 1000 und 1500 Stunden; danach alle 750 Betriebsstunden, d.h. nach 2250, 3000 Std. usw.